SV Wacker 04 Bad Salzungen e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse Staffel 3, 29.ST (2015/2016)

Wacker Bad Salzungen   SG Herpf
Wacker Bad Salzungen 1 : 1 SG Herpf
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse Staffel 3   ::   29.ST   ::   04.06.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Mathias Weisheit

Zuschauer

100

Torfolge

1:0 (4.min) - Mathias Weisheit
1:1 (55.min) - SG Herpf

Torhüter Blochberger verhindert Niederlage

Bad Salzungen – Zu einem schmeichelhaften 1:1 (1:0) kamen die Fußballspieler des SV Wacker 04 Bad Salzungen im Landesklassen-Heimspiel gegen die Elf der SG Herpfer SV. Die ohne fünf Stammspieler agierenden Wackeraner begannen forsch und gingen nach fünf Spielminuten in Führung. Unbedrängt konnte Mathias Weisheit den Ball nach einer Eingabe von Adrian Vogt aus Nahdistanz volley einschießen. Damit war allerdings die Wacker-Herrlichkeit beendet. 

Die Männer von Trainer Daniel Hlawatschek, der neben Alexander Völker, dem besten Salzunger Feldspieler, einen soliden Part in der Innendeckung bot, ließen die Kugel elegant durch ihre Reihen laufen, allerdings nur in der eigenen Hälfte. Vorn waren sie gegen die immer sicherer werdende Herpfer Abwehr nahezu wirkungslos. Anders die Gäste. Mit langen Bällen auf ihre schnellen Außenspieler sorgten sie zunehmend für Torgefahr. Wacker-Torwart Tobias Blochberger hielt sein Team jedoch im Spiel: Nachdem er den harmlosen Schuss von Chris Hebstreit (20.), der durch einen krassen Schnitzer von Sascha Gobel frei zum Abschluss gekommen war, mühelos gehalten hatte, parierte er drei Minuten später den Flachschuss von Benjamin Pyterke mit reaktionsschneller und starker Fußabwehr. Ebenso glänzend reagierte Blochberger, als er Hebstreits 25-Meter- Schuss (35.) den Einschlag verwehrte und als er den Heber von Pyterke (40.) unschädlich machte. Glück hatten der tüchtige Keeper und seine Mannschaft, als Julian Michael Heß aus spitzem Winkel nur das Außennetz traf (44.). 

Auch nach dem Seitenwechsel dominierten die Gäste aus der Vorder- Rhön das Match. Gut für die Platzherren, dass zumindest ihre Abseitsfalle gut funktionierte. Sehr zum Ärger des Gäste-Anhangs hob der aufmerksame Linienrichter fast immer die Fahne, wenn die Herpfer Stürmer hinter die Wacker-Abwehr gekommen waren. Den längst fällig gewesenen Ausgleichstreffer erzielte schließlich Andreas Müller nach sehenswertem Spielzug mit einem satten Distanzschuss in der 51. Minute. Danach schienen beide Vertretungen mit dem Erreichten zufrieden zu sein. Die Wackeraner konnten sich fortan zwar optisch etwas besser in Szene setzen, hatten aber außer dem nach feinem Flügel-Lauf von Adrian Vogt (72.) abgegebenen, aber zu hoch angesetzten Schuss, keine weitere Torchance. Die vergab auf der Gegenseite Pyterke kläglich, als er den Ball nach einem Konter überhastet am vom Blochberger verlassenen Kasten vorbeischoss (82.). gh

 

Bad Salzungen: T. Blochberger; S: Gobel, S: Damaske (75. Ph. Leimbach), Ch. Seidel (55. N. Mattusch), A. Wendler, A.Vogt, P. Niebergall (56. S. Zweigelt), A. Völker, F. Hoppe, D. Hlawatschek, M. Weisheit 

Herpf: Möhring, Zöller, Hamm, Kämmer, Heß (70. Hermann), Blümke, Pyterke, Müller, Fuchs, Esser, Hebstreit

Schiedsrichter: M. Werner (Duderstadt)


Quelle: insuedthueringen.de

Fotos vom Spiel


Zurück