SV Wacker 04 Bad Salzungen e.V.

D2-Jugend : Spielbericht Kreisoberliga, 21.ST (2016/2017)

ESV Gerstungen   Wacker Bad Salzungen II
ESV Gerstungen 0 : 0 Wacker Bad Salzungen II
(0 : 0)
D2-Jugend   ::   Kreisoberliga   ::   21.ST   ::   05.05.2017 (17:45 Uhr)

!!! Sehr gutes Spiel, erfolgreiche Punkteteilung !!!

Zum Auftakt des 21. Spieltages reißten die Kicker des SV Wacker 04 Bad Salzungen zum ESV nach Gerstungen. Das Auswärtsspiel am Freitag Abend versprach für die Kreisstädter ein Schwieriges aber auch ein Spannendes zu werden. Die Hausherren und frisch gebackenen Pokalsieger konnten mit geschwollener Brust auflaufen, da sie auch das Hinrundenspiel für sich entscheiden konnten. Aber auch die Badestädter konnten durch die erbrachte Leistung und den Sieg der vergangenen Woche mit Selbstvertrauen den Platz betreten. Die taktischen Vorgaben für die Bad Salzunger waren klar gesteckt. Nicht zu früh ins Pressing gehen und geordneter Spielaufbau über die Defensivreihen. Und das versuchten die Wackeraner auch permanent umzusetzen. Man lockte den Gegner aus dessen Hälfte und versuchte die dann entstehenden Räume zu nutzen um mit einen Pass in die Tiefe zu Torchancen zu gelangen. Die Gäste aus Bad Salzungen hätten gleich zu Beginn der ersten Halbzeit in Führung gehen können, es fehlte aber das Quentchen Glück im Abschluss. Aber auch die Heimmannschaft hatte ihre Chancen. Mit dem Wissen einen sehr guten Spielmacher in ihren Reihen zu haben, versuchten sie diesen immer wieder in Szene zu setzen und dadurch zu Torchancen zu gelangen. Doch die Wacker-Defensive war sehr gut darauf eingestellt und nahm den jungen Kicker der Gerstunger weitesgehend aus dem Spiel. Somit war der Spielaufbau der Hausherren stark eingeschränkt was natürlich auch zu Unmut in den Reihen des ESV führte. Der SVW 04 ließ sich nicht beirren und blieb seiner Linie treu. Sie erspielten sich die klareren, eindeutigeren Chancen und waren die offensiv, spielerisch bessere Mannschaft. Jedoch ließen sie nie die Defensive außer Sicht und standen auch nicht "so hoch" wie in den vorherigeren Partien. Es wurde auch nicht so "nervös" gespielt. Vielmehr versuchte die Wackeraner durch Seitenwechsel über die Abwehrreihen und hohen Ballbesitz sich Räume zu erspielen, und dann durch schnelles Umschaltspiel Chancen zu generieren. Ein Zeichen das sich die Mannschaft hier weiter entwickelt hat, was für den Trainer viel, viel mehr wert ist als hier die 3 Punkte mit zu nehmen. Sicherlich war der SV Wacker 04 dem Sieg ein Stück näher als der ESV, aber unzufrieden brauchen sie deshalb dennoch nicht zu sein. Im Gegenteil, dass war eine sehr gute taktisch und spielerisch erbrachte Leistung von allen Spielern. Klasse gemacht Jungs !!!


Quelle: Knopf

Fotos vom Spiel


Zurück