SV Wacker 04 Bad Salzungen e.V.

D-Junioren : Spielbericht Verbandsliga Staffel 3, 21.ST

SG SSV 07 Schlotheim   Wacker Bad Salzungen
SG SSV 07 Schlotheim 2 : 3 Wacker Bad Salzungen
(0 : 3)
D-Junioren   ::   Verbandsliga Staffel 3   ::   21.ST   ::   02.06.2018 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Maxim Bevz, Andreas Schel, Tristan Winges

Assists

Leonhard Weber, Daiman Al Muchtar, Jason Dell

Zuschauer

32

Torfolge

0:1 (8.min) - Andreas Schel per Kopfball (Leonhard Weber)
0:2 (14.min) - Tristan Winges (Daiman Al Muchtar)
0:3 (20.min) - Maxim Bevz (Jason Dell)
1:3 (42.min) - SG SSV 07 Schlotheim
2:3 (53.min) - SG SSV 07 Schlotheim

!!! Erste Halbzeit Top, Zweite Halbzeit Flop !!!

Am vorletzten Spieltag waren die Jungs des SV Wacker 04 Bad Salzungen beim SSV 07 Schlotheim zu Gast. Hier gewannen sie das Auswärtsspiel mit 3:2 Toren. Vorallem in der ersten Halbzeit waren die Kurstädter sehr dominant und beherrschten das Spielgeschehen. Die Hausherren waren vorwiegend damit beschäftigt die gut gespielten Angriffe der Gäste zu verteidigen. Die vereinbarten Vorgaben und die Spielidee des SVW 04 griffen hervorragend und man ging daher auch völlig verdient mit 3:0 in Führung. Nach dem Pausentee verließen die Wackeraner Spieler aber ihren Matchplan und machten den Gegner hierdurch unnötig stark. Es fehlte die nötige Konzentration im Zweikampfverhalten und die Präzission im Passspiel. Laufwege wurden nicht mehr eingehalten und Anspielmöglichkeiten weniger gut geschaffen. Die Sportschüler aus Schlotheim kamen zudem auch giftiger aus der Halbzeitpause und drückten dem Spiel eine unnötige Härte auf. Einige unschöne Szenen und harte Fauls waren die Folge. Die beiden Gegentreffer für den SVW resultierden aus klarem Fehlverhalten im Defensivverhalten und wären daher auch vermeidbar gewesen. Doppelt ärgerlich, weil sie auch noch sehr glücklich waren. Zum Ende der Zweiten Hälfte nahmen die Badestädter das Zepter dann aber wieder in die Hand und spielten den Sieg sicher nach Hause.

Fazit: Der SV Wacker 04 siegte völlig verdient beim SSV aufgrund einer wirklich sehr starken ersten Halbzeit. Leider schaffte man es nicht zwei gleiche Halbzeiten auf den Platz zu bringen. Es gilt hieraus zu lernen und bei der nächsten Partie sich 70 Minuten an die gesteckten Vorgaben zu halten. 


Quelle: Knopf

Fotos vom Spiel


Zurück