SV Wacker 04 Bad Salzungen e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse Staffel 3, 11.ST

Wacker Bad Salzungen   SG Herpfer SV 07
Wacker Bad Salzungen 1 : 2 SG Herpfer SV 07
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse Staffel 3   ::   11.ST   ::   02.11.2019 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sascha Damaske

Gelbe Karten

Simon Kuhn, Alexander Völker

Rote Karten

Marvin Berg (65.Minute)

Zuschauer

80

Torfolge

0:1 (50.min) - SG Herpfer SV 07
1:1 (59.min) - Sascha Damaske
1:2 (90.min) - SG Herpfer SV 07

+++ In Unterzahl unterlegen +++

In buchstäblich letzter Minute vermiesen die Gäste aus Herpf den Bad Salzungern wenigstens den Minimalerfolg einer Punkteteilung. Im Landesklassen-Fußballspiel siegt die Elf der SG Herpfer SV 2:1 gegen den SV Wacker.

Von Thomas Klemm

Bad Salzungen – Die Gastgeber mussten nach der Roten Karte für Marvin Berg 25 Minuten lang in Unterzahl agieren. Sie leisteten jedoch mit einem Mann weniger auf dem Platz den Gästen massive Gegenwehr, sodass es bis zum Schluss nicht klar war, wie die Partie nach dem zwischenzeitlichen 1:1 enden würde. Die Bad Salzunger verbarrikadierten sich in der knappen halben Stunde Spielzeit nicht vor dem eigenen Sechzehner, sondern spielten offensiv, wurden aber um den Lohn ihrer Mühe gebracht.

In der Anfangsphase der Partie reagierte Bad Salzungens Torwart Tobias Blochberger klasse per Fußabwehr nach Nahschuss von Michael Damm und verhinderte damit eine frühe Gästeführung (2.). Die Platzherren überstanden die erste Druckphase der Herpfer unbeschadet und hatten Glück, als Berg auf der Linie für seinen schon geschlagenen Tormann klärte (21.). Kurz zuvor hatte Mathias Weisheit im Alleingang den Herpfer Schlussmann Steffen Möhring auf dessen Reaktionsfähigkeit geprüft. Im weiteren Spielverlauf agierten beide Mannschaften auf Augenhöhe, wobei sich der Bad Salzunger Weisheit als Dreh- und Angelpunkt der Wacker-Angriffe erwies. Die Offensivbemühungen der Gastgeber blieben genauso wie die der Herpfer bis zum Halbzeitpfiff allerdings ohne zählbaren Erfolg.

Nach dem Seitenwechsel bauten die Gäste sofort Druck auf, der sich schnell im Zwischenresultat niederschlug. Einen schnell vorgetragenen Angriff über wenige Stationen veredelte Sebastian Hamm mit dem Führungstreffer für die SG Herpfer SV (50.). Genauso schnell kam aber die Antwort der nach dem Rückstand „aufgewachten“ Bad Salzunger, nachdem sie zwei brenzlige Situationen im eigenen Sechzehner schadlos überstanden hatten (52., 54.). Nachdem die Herpfer Abwehrspieler bei einem Wacker-Angriff nur hinterherlaufen konnten (59.), markierte der älteste und mit 36 Jahren sehr erfahrene Spieler auf dem Platz, Mathias Weisheit, nach Vorarbeit von Alexander Völker den 1:1-Ausgleich. (Der Vollständigkeit halber sei angemerkt: Mit der Einwechslung des 38-jährigen Herpfers Stefan Kämmer in der 79. Minute betrat dann ein noch älterer Spieler den Rasen.) Nach dem Ausgleich vergingen nur wenige Minuten, ehe die Wackeraner in Unterzahl gerieten. Marvin Berg holte den schnellen Herpfer Lukas Fuchs kurz vor der Strafraumlinie als letzter Mann von den Beinen und sah die Rote Karte (65.). Die Gäste witterten ihre Chance und suchten die Entscheidung. Aber auch die Platzherren gaben sich nicht geschlagen. So entwickelte sich eine spannende Schlussphase mit Chancen auf beiden Seiten. Als in der 90. Minute der Herpfer Kämmer nahezu ungestört bis zur Grundlinie durchlief und den Ball hinter die Wacker-Abwehr in die Strafraummitte spielte, war es um die Bad Salzunger geschehen (90.). Der durchgestartete Lukas Fuchs nahm die Vorlage volley und erzielte den 2:1-Siegtreffer für die Gäste.

Bad Salzungen: Blochberger; Damaske, S. Kuhn, Römhild, Seidel, Schmidt, Wendler (76. Volkhardt), Berg, Völker, G. Kuhn (62. Giesbrecht), Weisheit

Herpf: Möhring; Zöller, Hamm, Friedrich (79. Kämmer), Damm, Nier, Grebenar (89. Greiner), Reder (69. Böhm), Fuchs, Göpfert, Domazet

Schiedsrichter: P. Hegenbarth (Geschwenda)


Quelle: insuedthueringen.de