SV Wacker 04 Bad Salzungen e.V.

C-Jugend : Spielbericht Verbandsliga Staffel 1, 20.ST

ZFC Meuselwitz   Wacker Bad Salzungen
ZFC Meuselwitz 3 : 4 Wacker Bad Salzungen
(1 : 3)
C-Jugend   ::   Verbandsliga Staffel 1   ::   20.ST   ::   12.05.2019 (11:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Bernhard Schröder, Anton Sadowski

Zuschauer

53

Torfolge

0:1 (2.min) - Bernhard Schröder
0:2 (4.min) - Bernhard Schröder
1:2 (10.min) - ZFC Meuselwitz
1:3 (34.min) - Anton Sadowski
2:3 (43.min) - ZFC Meuselwitz
2:4 (48.min) - Bernhard Schröder
3:4 (70.min) - ZFC Meuselwitz

+++ Auswärtssieg beim ZFC Meuselwitz +++

Die C- Junioren des SV Wacker 04 Bad Salzungen holen sich die nächsten 3 Punkte in der Ferne. Sie gewannen das Auswärtsspiel beim ZFC Meuselwitz mit 4:3 aus Wackeraner Sicht. Somit erreichen die Kicker aus Bad Salzungen beachtliche 21 Punkte aus den letzten 8 Spielen. Die Gäste begannen das Spiel druckvoll und lagen bereits nach 5 Minuten, durch Treffer von Bernhard Schröder, verdient mit 2:0 in Führung. Durch eine kleine Unachtsamkeit gelang den Hausherren, fast aus dem nichts, der Anschlusstreffer innerhalb der ersten 15 Minuten. Der SVW 04 behielt das "Heft des Handelns" aber weiterhin in der Hand und gestaltete das Spiel. Wie auch im Hinspiel, im heimischen Werra Energie Stadion, versuchten die Meuselwitzer durch ihre ruppige und überharte Spielweise das Aufbauspiel der Bad Salzunger zu stören. Referee Marc Teichmann musste, unter unnötigen Kommentaren von der Meuselwitzer Seitenlinie, hier oft die Hausherren zur Vernunft rufen. Der SVW 04 hatte jedoch die richtige Antwort darauf. Kurz vor dem Pausentee spielte sich Anton Sadowski sehenswert frei und erhöhte auf 1:3.. Nach der Pause nahmen die Gäste leider etwas das Tempo aus dem Spiel und verwalteten das Ergebnis. Ein Umstand der sich noch rächen sollte. Mit einem weiteren schnellen Teffer hätte man den "Deckel drauf machen können". So schöpften die Hausherren noch mal neuen Mut. Gepaart mit leichtfertigen Abwehverhalten der Gäste gelang dem ZFC der Anschlusstreffer. Wacker musste jetzt noch mal aktiver werden um das Spiel nicht noch aus der Hand zu geben. Man erspielte sich weitere gute Möglichkeiten, ging aber zu fahrlässig mit der Chancenverwertung um. In der 48. Minute gelang es dem SVW den alten Toreabstand wieder herzustellen. Bernhard Schröder nutzte ein "Strafraumgetümmel" und erhöhte auf 2:4. Wacker Bad Salzungen wog sich danach wohl zu sehr in Sicherheit und ließ es, unter deutlicher Gegenwehr von der Wackeraner Trainerbank, nun schleifen. Es fehlte nun das Tempo in den Aktionen, Bälle wurden zu leicht vertändelt und das Spiel gegen den Ball war mangelhaft. Der ZFC schöpfte hieraus noch mal neue Kraft und den Hausherren gelang dadurch in der letzten Minute noch der 3:4 Anschlusstreffer. Aber auch in der deutlich überzogenen Nachspielzeit konnte Meuselwitz nichts mehr am Ergebnis ändern. Wacker 04 siegte verdient und holt sich den nächsten Auswärtserfolg, kann jedoch mit ein paar Phasen im Spiel definitiv nicht zufrieden sein.   

Ein schöner Ausklang: Nach dem Spiel stärkten sich Spieler, Trainer, mitgereiste Zuschauer bei schönsten Sonnenschein noch bei Bratwurst und Getränken, während man sich das Regionalligaspiel ZFC Meuselwitz vs. Berliner AK in der bluechip Arena an sah.


Quelle: Knopf

Fotos vom Spiel