SV Wacker 04 Bad Salzungen e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse Staffel 3, 4.ST (2015/2016)

Wacker Bad Salzungen   FC Eisenach II
Wacker Bad Salzungen 3 : 2 FC Eisenach II
(1 : 1)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse Staffel 3   ::   4.ST   ::   29.08.2015 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Justin Maximilian Frank, Christoph Römhild

Assists

Justin Maximilian Frank, Sascha Damaske

Gelbe Karten

Adrian Hlawatschek

Zuschauer

100

Torfolge

0:1 (21.min) - FC Eisenach II
1:1 (43.min) - Justin Maximilian Frank (Sascha Damaske)
2:1 (73.min) - Justin Maximilian Frank
3:1 (89.min) - Christoph Römhild (Justin Maximilian Frank)
3:2 (90.min) - FC Eisenach II

Mit Steigerung zum Dreier

Wacker Bad Salzungen– FC Eisenach II 3:2

Bad Salzungen – Das Duell der Tabellennachbarn in der Fußball-Landesklasse Staffel 3 gewann die Wacker-Elf aufgrund einer Steigerung in der zweiten Hälfte und fuhr damit den zweiten Saisonsieg ein. Die ersten 45 Minuten bestimmten die Gäste. Zwar besaß die Heimmannschaft mehr Ballbesitz, die besseren Torchancen erspielten sich aber die Wartburgstädter. Allerdings stimmte bei ihnen die Angriffseffektivität und, in einer Szene nach einer Bad Salzunger Ecke, die Zuordnung in der Abwehr nicht.

In einer auf mäßigem Niveau stehenden Landesklassenpartie hätten sie mit mehr als einem 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause gehen müssen. Die Wackeraner durften sich bei ihrem Torhüter Danny Hoffmann bedanken, der mehrfach gegen die Eisenacher Angreifer reagierte. In den ersten Minuten bremsten zu viele Fehler den Spielfluss beider Mannschaften. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel. Vor allem ihr dribbelstarker und ballsicherer Philipp Seeland erhöhte in der Offensive den Druck und brachte die Abwehr der Kreisstädter mehrfach in Bedrängnis. Nach einer Flanke von Nico Dörrlamm verlängerte er im Strafraum mit dem Kopf zu Tobias Leinhos, der frei stehend scheiterte (15.). Bei den Hausherren war es Routinier und Kapitän Mathias Weisheit, der sich auf der rechten Außenbahn einige Male von seinen Gegenspielern löste, seine Mitspieler jedoch seine guten Flanken in den Strafraum nicht verwerten konnten.
Mit einem Traumtor von Seeland gingen die Gäste nach 21 Minuten in Führung. Er zog nach Balleroberung aus gut 30 Metern ab. Sein Schuss wurde immer länger und so sehr sich Hoffmann im Wacker-Tor auch streckte, er bekam die Fingerspitzen nicht mehr an den Ball. Fünf Minuten später hätte der Torschütze das zweite Gästetor erzielen müssen, als er nach Ballbehauptung aus fünf Metern am glänzenden und reaktionsschnellen Hoffmann scheiterte. Von Wacker war bis kurz vor der Pause in der Offensive nicht viel zu sehen. Mit der ersten Möglichkeit erzielte die Heim-Elf durch Justin Frank den Ausgleich. Er verwertete eine Ecke von Weisheit. Dabei sah die Gästeabwehr nicht gut aus (43.).
In der zweiten Hälfte wachten die Hausherren, wie von Trainer Daniel Hlawatschek schon nach dem Ausgleich gefordert, auf und investierten mehr in die Begegnung. Dagegen nahm die Qualität im Spiel der Eisenacher Reserve mit zunehmender Spieldauer merklich ab. Zwei Distanzschüsse von Sascha Damaske (47.) und Christoph Römhild (57.) verfehlten noch knapp den Kasten von Gästetorhüter Kay Lämmerhirt. Auch Adrian Vogt traf nach Flanke von Weisheit das Tor nicht(68.). Dies gelang abermals Frank mit einem abgefälschten Schuss aus 22 Metern (74.). Kurz vor Abpfiff erhöhte Römhild per Konter mit überlegtem Abschluss zum 3:1 für Wacker (89.). Mehr als der Anschlusstreffer durch Tobias Leinhos gelang den Gästen nicht mehr.

Sein Debüt in der Landesklasse gab der erst 18-jährige Schiedsrichter Marvin Lautensack aus Römhild. Er leitete die von beiden Seiten fair geführte Partie unauffällig und souverän. tge

Bad Salzungen Hoffman, Damaske, Pulkus, Römhild, Gross, Hielscher (65. Seidel), Frank, Vogt (68. Dreschel), Völker, Hlawatschek,Weisheit (83. Gobel)

Eisenach: Lämmerhirt; Wenzel (Dörrland), Ch. Knie, Seeland,Galozy (68. Kiesewetter), Leinhos,Wolfgram,Ogbonnaya, Hergesell (45. Helm), Zarate (S. Knie)

Schiedsrichter: Lautensack (Römhild)


Quelle: insuedthueringen.de

Fotos vom Spiel


Zurück