SV Wacker 04 Bad Salzungen e.V.

D2-Jugend : Spielbericht Kreisoberliga, 14.ST (2016/2017)

Wacker Bad Salzungen II   SV Unterbreizbach
Wacker Bad Salzungen II 7 : 2 SV Unterbreizbach
(2 : 0)
D2-Jugend   ::   Kreisoberliga   ::   14.ST   ::   04.03.2017 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Erik Leusche, 2x Maxim Bevz, Elias Piechatzek, Daiman Al Muchtar, Andreas Schel

Assists

Loris Nikolas Preißel, Max Rakowski, Maxim Bevz, Elias Piechatzek, Andreas Schel, Daiman Al Muchtar, Jason Dell

Zuschauer

58

Torfolge

1:0 (1.min) - Andreas Schel (Maxim Bevz)
2:0 (18.min) - Erik Leusche (Andreas Schel)
3:0 (31.min) - Elias Piechatzek (Daiman Al Muchtar)
4:0 (33.min) - Daiman Al Muchtar (Jason Dell)
5:0 (43.min) - Maxim Bevz (Max Rakowski)
5:1 (46.min) - SV Unterbreizbach
6:1 (48.min) - Erik Leusche (Loris Nikolas Preißel)
7:1 (49.min) - Maxim Bevz (Elias Piechatzek)
7:1 (50.min) - SV Unterbreizbach

!!! gelungener Start in die Rückrunde !!!

Endlich ist es wieder soweit. Der Ball rollt wieder, denn die Rückrunde in der Kreisoberliga KfA Westthüringen ist gestartet. Bei frühlingshaften Temperaturen ging es für die D2-Junioren des SV Wacker 04 Bad Salzungen gegen Kali Unterbreizbach ran. Auch wenn die Gäste die rote Grubenlampe momentan inne haben, hieß es für die Hausherren den Gegner nicht zu unterschätzen. Zumeist ist in solchen Partien richtig Pfeffer drin. Aber die Badestädter gingen von Beginn an konzentriert an´s Werk und gaben die Spielrichtung vor. Eine schnelle 1:0 Führung war die Folge. Dennoch ruckelte der Wackeraner Spielaufbau anfänglich etwas, aber im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit wurde es besser und die Aktionen flüssiger. Man hätte hier und da die Chancen besser ausspielen können / müssen indem man sich nicht selbst die Räume verengt. Auch hätte ab und an der besser positionierte Mitspieler in den Spielaufbau mit einbezogen werden müssen. Aber im Großen und Ganzen kann das Wackeraner Herz mit den ersten 30 Minuten leben, da der Gegner fast auschließlich mit Defensivarbeit beschäftigt war. In der zweiten Hälfte zeigte sich die gute und anstrengende Vorbereitung des SVW 04. Die Bad Salzunger hatten einfach deutlich mehr Spielanteile und einen Vorteil in punkto Schnelligkeit und Kondition. So konnten die Gäste dem schnellen und kräfteraubenden Flügelspiel der Hausherren wenig entgegen setzen. Einzig die Chancenverwertung lässt Raum für Kritik. Hier muss man bei manchen Situationen mehr draus machen. Die beiden Gegentreffer schmerzen und dürfen so nicht passieren. Aber wie heißt es so schön, aus Fehlern lernt man ja bekanntlich. Schlußendlich kann der Trainer mit der Leistung seiner Spieler aber zufrieden sein. Man ist auf einem guten Weg und wenn die Jungs weiter so energisch am Ball bleiben ist von den Burschen noch einiges zu erwarten.  ;-)


Quelle: Knopf

Fotos vom Spiel


Zurück